5 Tipps, wie Sie das Einkaufen von Hochzeitskleidern mit einem Freund überleben können

Hochzeitskleid-Shopping, wenn Sie die Braut sind ist definitiv stressig (zum Glück habe ich meine ohne größeres Blut, Schweiß und Tränen gefunden!), aber der Freund zu sein, der die zukünftige Braut begleitet, bringt seinen eigenen Stress und seine eigene Verantwortung mit sich. Wenn Sie eine Brautjungfer oder nur eine enge Freundin der Braut sind, ist dies der Fall Hochzeit Saison habe ich einige hilfreiche Tipps, um den Kleiderkauf zu überleben. Und vergessen Sie nicht, Ihre eigenen Tipps in den Kommentaren hinzuzufügen!

  1. Folgen Sie der Führung der zukünftigen Braut, also lassen Sie sie und die Beraterin die Kleider aussuchen, es sei denn, sie bittet um Ihre Hilfe. Das Letzte, was Sie tun wollen, ist, sich ein Kleid weit außerhalb ihrer Preisklasse zu schnappen, nur damit sie sich in es verliebt!
  2. Versuchen Sie, keine unaufgeforderten Ratschläge zu erteilen. Wenn die Braut sagt: „Sieht dir diese Spitze hübsch aus?“, dann ist es an der Zeit zu sagen, dass sie dich an eine Tischdecke erinnert, nicht wenn sie zerreißt und sagt: „Das ist es!“
  3. Denken Sie daran, dass das Ziel darin besteht, ein Kleid zu finden, und nicht, sich zu verkleiden. Auch wenn es für die zukünftige Braut eine gute Idee ist, eine Vielzahl von Stilen anzuprobieren, ermutigen Sie sie nicht, es zu übertreiben, indem Sie 40 Kleider bei einem Termin anprobieren; es wird sie nur verwirren! Helfen Sie ihr stattdessen, den Preis im Auge zu behalten, indem Sie sie daran erinnern, welche Stile ihr bisher gefallen haben und ob sie sich darin wohl fühlt.
  4. Denken Sie daran, dass es ihr Tag ist, nicht Ihrer. Also, selbst wenn dir das Kleid persönlich nicht gefällt, wenn es ihr schmeichelt und sie es liebt, unterstütze sie.
  5. Helfen Sie bei der Planung von Cocktails nach dem Brautkleidkauf oder Mittagessen für die Brautgruppen. Es wird dazu beitragen, den Tag hell und lustig zu halten, anstatt stressig zu sein, und der Braut Zeit geben, ihre Vorlieben und Abneigungen zu besprechen.