Muslimisches Mädchen der vierten Klasse schreibt einen eindrucksvollen Brief an Donald Trump

Wie viele Frauen hatte Sakeena Ahmed vor der Wahl viele Fragen. Und als muslimisches Mädchen der vierten Klasse kanalisierte Sakeena ihre Verwirrung in einem herzlichen Brief an Donald Trump . Ihre Mutter, Aamina Ali-Ahmed, teilte den Brief ihrer Tochter auf Facebook , wo sie spricht über Islamophobie in den Vereinigten Staaten und wie Trump diese Angst geschürt hat.

„Meine Tochter hat sich darüber beschwert, dass Trump eines Tages dies und das gesagt hat. Sie war sehr verärgert darüber, wie er die Menschen dazu brachte, über Muslime zu denken, und fragte mich: ‚Warum sagt er, dass Muslime so sind? Warum findet er nicht mehr heraus?‘ “, schrieb Aamina auf Facebook und erklärte, wie sie ihre Tochter ermutigte, ihre Gedanken zu Papier zu bringen.

Sakeena schrieb die Notiz vor der Wahlnacht, aber ihr von Herzen kommender Brief ist jetzt aktueller denn je. ' Muslim zu sein ist ein bisschen schwierig . Meine Mutter trägt einen Schal um den Kopf. Ich gehe in den Laden und die Leute sehen mich nur an. Stellen Sie sich vor, jeder würde Ihre Religion hassen“, schrieb sie. Mit 10 Jahren ist Sakeena weise über ihre Jahre hinaus und Ihre Notiz spricht für so viele Menschen in diesem Land . „Ich meine, sind wir nicht alle Menschen?! Wenn du das wärst, würde das deine Gefühle verletzen?!“ Sie fragte.

„Du sagst, wir sind gemein und grausam, aber das sind wir nicht! Wir sind nett und großzügig! Du sagst, wir sind Terroristen. Wir tun definitiv nichts, was du sagst. Mein Vater ist Arzt. Das ist der Beweis Wir sind gut! Wir sind nicht schlecht. Wir wollen Frieden, genau wie du!“ Sie schreibt. Das brillante junge Mädchen bittet Trump auch darum Show ihr, wie er Amerika wieder großartig machen kann. Sie schließt ihren Brief und teilt Trump ihren einen Wunsch mit: „Ich bin 10 Jahre alt. Mein einziger Wunsch für Sie [ist, dass Sie] gut sind. Und ich hoffe, dieser Brief macht Sie gut.“



Das hoffen wir auch, Sakeena.

  • Was unsere Kinder von Trump lernen müssen, jetzt wo er Präsident ist
  • Was erzählen wir unseren Kindern über Trumps Präsidentschaft?