The Walking Dead: Sind Tiere anfällig für das schreckliche Zombie-Virus?

Eines der größten Geheimnisse auf DIe laufenden Toten zufällig auch eines der am weitesten verbreiteten Teile des Zombie-Apokalypse-Puzzles: der Virus. Im Laufe der Show haben wir gelernt viel darüber durch Beobachtung, Charaktererklärungen und mehr. Wir haben sogar erfahren, warum keiner der Charaktere sagt 'Zombie' unter Bezugnahme auf die Infizierten. Eine Sache wird in der Serie jedoch nicht ganz so explizit angesprochen: Können Tiere es auch bekommen?

Es ist wahr, die Show hat die Frage in Szenen nie wirklich beantwortet, aber das bedeutet nicht, dass es keine Antwort gibt. Tatsächlich Schöpfer Robert Kirkman direkt auf das Problem eingegangen während einer sehr frühen Episode von Redender Tod , die Postmortem-Show, die jede Folge sofort nach der Ausstrahlung entpackt. „Tiere können nicht zu Streunern/Zombies werden“, verriet Kirkman. 'Nur Menschen.' Du weißt, was das bedeutet, oder? Eines Tages, wenn jeder Mensch zu einem verrottenden Mitglied der Untoten wird – oder noch besser, wenn alle Streuner endgültig tot sind – werden Tiere wieder die Welt in Besitz nehmen. Jetzt das wäre ein toller Abschluss.

  • 55 Geschenke, die jeder Superfan von The Walking Dead in dieser Weihnachtszeit unbedingt braucht
  • 5 Theorien, wie Negan bei The Walking Dead sterben könnte