Verwenden Sie diese 8-Schritte-Checkliste, um Ihre Energie zu maximieren und besser zu schlafen

Obwohl wir im Begriff sind, längere Stunden verträumten goldenen Tageslichts zu genießen, ist die Wahrheit der Sache, dass die Sommerzeit unseren Schlafplan zumindest für ein paar Tage völlig durcheinander bringen wird. Aber wir werden uns nicht einfach hinlegen (Wortspiel beabsichtigt) und es nehmen, oder?

Verwandt : Schlaftipps für den Frühling

Lassen Sie uns über Ihren zirkadianen Rhythmus sprechen und wie Sie ihn leicht neu kalibrieren können, um das Jetlag-Gefühl zu beseitigen, das 'vorwärts springen' verursachen kann. Um einen kleinen Experteneinblick in die Angelegenheit zu bekommen, haben wir uns mit Pete Bils unterhalten, bekannt als der ' Schlaffreak .“ Pete nimmt Schlaf ernst: Er ist Mitglied der National Sleep Foundation und Teil der American Academy of Sleep Medicine. „Wir alle wissen, dass unser zirkadianer Rhythmus für einen guten Schlaf von entscheidender Bedeutung ist, aber er ist auch wichtig für andere Dinge, wie geistige und körperliche Performance', sagte Bils. Er schlug diese „zirkadianen Rhythmus-Hacks' vor, die Sie den ganzen Tag über implementieren können, damit Sie kein einziges Augenzwinkern über die Sommerzeit verlieren.



  1. Früher Morgen (6 bis 21 Uhr): Wach auf!
    Vermeiden Sie es, lange zu schlafen, so schwierig es auch sein mag, damit Sie Ihren zirkadianen Rhythmus in Gang bringen können. Setzen Sie sich hellem Licht aus und frühstücken Sie, um Ihren Körper aufzuwecken. Dürfen wir auch vorschlagen ein schnelles Morgentraining, um das Blut in Wallung zu bringen ?
  2. Vormittags (9.00 bis 12.00 Uhr): Profitieren Sie von Brain Power
    Höchste geistige Wachheit tritt um 10 Uhr morgens, was die perfekte Zeit ist, um aus Ihrem kreativen Denken Kapital zu schlagen und großartige Arbeit im Büro zu leisten.
  3. Mittag: Der Koffein-Cutoff
    Während dieser Zeit der Neukalibrierung ist es wichtig, den Mittag als „letzten Anruf“ für Kaffee und koffeinhaltige Getränke zu nutzen. Entscheiden Sie sich für ein nahrhaftes Mittagessen, um satt und energiegeladen zu bleiben.
  4. Früher Nachmittag (13.00 bis 15.00 Uhr): Kampf gegen Müdigkeit
    Wenn Sie in Ihrem Büro einen Stehpult haben, ist es jetzt an der Zeit, ihn zu nutzen. Stehen Sie auf und gehen Sie ein wenig herum, um die Durchblutung anzuregen und Ihren Körper wach zu halten – Sie wollen ja nicht vor dem Schlafengehen zusammenbrechen!
  5. Später Nachmittag (15.00 bis 18.00 Uhr): Holen Sie sich Ihre Fitness
    Laut Bils sind Hand-Auge-Koordination, Muskelkraft, Flexibilität und Stimmung am späten Nachmittag am höchsten – er zitiert Dr. Smolenskys Der Leitfaden zur Körperuhr für eine bessere Gesundheit . Profitieren Sie davon und trainieren Sie nach der Arbeit! Halten Sie sich ernährt und ausgeglichen und essen Sie nach dem Training zu Abend – dies wird auch dazu beitragen, Ihren Rhythmus in Schach zu halten.
  6. Abend (18.00 bis 21.00 Uhr): Verkürzen Sie die Bildschirmzeit
    Täuschen Sie sich nicht vor, es sei noch Tag – das bedeutet, das bläulich-weiße Licht von Tablets, Smartphones und, ja, sogar Fernsehbildschirmen zu eliminieren. Reduzieren Sie die Bildschirmzeit während dieser Stunden wird Ihren zirkadianen Rhythmus drastisch verbessern und einen erholsameren Schlaf ermöglichen. Anstatt durch soziale Medien zu scrollen, versuchen Sie zu lesen, sich das Abendessen nach dem Training zu kochen, Wäsche und Hausarbeiten nachzuholen, Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen oder Machen Sie sich einen entspannenden Schlafenszeit-Snack .
  7. Nacht (21.00 bis 22.00 Uhr): Cool Down (unter der Dusche!)
    Wussten Sie, dass eine warme Dusche Ihrem Körper hilft, sich abzukühlen? Ihre nächtliche Hygiene kann Ihnen tatsächlich helfen, das Heu zu treffen. Bils sagte uns, dass eine warme Dusche hilft, Körperwärme freizusetzen und „die nächtliche Abkühlung des Körpers in Gang zu setzen, was die Qualität unterstützt schlafen .' Und er hat recht: eine Studie an der University of Texas taucht in den Weg Die Temperatur beeinflusst unseren circadianen Rhythmus . Stellen Sie außerdem Ihren Thermostat auf ein optimale Schlafenszeit um sicherzustellen, dass Ihr Körper zum Schlummern bereit ist.
  8. Schlafenszeit (22 Uhr): Holen Sie sich einige Zzzs
    Versuchen Sie, um 22 Uhr ins Bett zu gehen. für einen tiefen, erholsamen Schlaf. Brauchen Sie etwas Hilfe beim Einnicken? Versuchen Melatonin oder eines davon Tipps zum Einschlafen .

Verwandt : Eine Schlafenszeit-Routine, die beim Einschlafen hilft